Leistungen

Sprachstörungen
sind Beeinträchtigungen bei der gedanklichen Erzeugung von Sprache. 
Die Auffälligkeiten zeigen sich dabei im Sprachaufbau und im Sprachvermögen.
 
Diese Art von Störung kann sich wie folgt äußern:
 
• Sprachentwicklungsstörungen
• Sprachentwicklungsverzögerungen
• Sprachabbau bei Demenzerkrankungen
• Wortfindungsstörungen wie beispielsweise Aphasie und Dysphasie
• Störungen der Schriftsprache wie etwa Dyslexie und Dysgraphie
• Störungen des Sprachverständnisses
 
 
Unter Sprechstörungen
versteht man das Unvermögen, Sprachlaute fehlerfrei und flüssig zu artikulieren. Es ist eine Beeinträchtigung beim Bilden der Laute.
 
Diese Art von Störung kann wie folgt auftreten:
 
• Störungen der Artikulation wie beispielsweise Lispeln und Dysglossi
• Störungen des Redeflusses wie etwa Stottern und Poltern
• Störungen der Sprechmotorik wie zum Beispiel Dysarthrie und
Sprechapraxie
 
 
Stimmstörungen 
bezeichnen Auffälligkeiten des Kehlkopfes und des Ansatzrohres, die sich in der Phonation durch Beeinträchtigungen oder Störungen in funktioneller Hinsicht äußern.
 
Diese Art von Störung kann wie folgt gegliedert werden:
 
• organische Dysphonien
• funktionelle Dysphonien
• funktionelle Mutationsstimmstörungen
• psychogene Dysphonien
• spastische Dysphonien
• Stimmlippenlähmungen
• kindliche Dysphonien
• Rhinophonie (Näseln)
• Laryngektomie
• Dysodie
 
Die Schluckstörungen
bezeichnen eine Beschädigung der am Schluckakt beteiligten anatomischen Bestandteile in ihrer Funktion respektive deren Zusammenwirken.
 
Diese Art von Störung lässt sich folgendermaßen gliedern:
 
• neurogene Dysphagie
• peripher- organische Dysphagie
• Apallisches Syndrom
• altersbedingte Dysphagie
 
 
Die Wahrnehmungsstörung
bezeichnet eine Beeinträchtigung in der Verwertung von Sinneseindrücken im Zentralnervensystem.
 
Diese Art von Störung lässt sich wie folgt gliedern:
 
• taktil-kinästhetisch
• auditiv
• visuell
• vestibulär
• olfaktorisch
• gustatorisch
 
 
Die Lese-Rechtschreibstörungen
bezeichnen eine massive und über
einen langen Zeitraum andauernde Beeinträchtigung des Erlernens der Schriftsprache.
 
Für die Behandlung dieser Störung gibt es bei uns eine ausgebildete Legasthenietherapeutin. 
 
 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Logopädische Praxis Angela Thiele